Austria

 

Basierend auf dem innovativen Extraktionsverfahren hat WD Austria den Kräuter- und Obst-Trocknungsschrank Herb.ERT entwickelt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Trocknungsgeräten bleiben beim Extraktionsverfahren die Vitamine und ätherischen Öle und auch die Farben nahezu ursprünglich erhalten. Durch „Analyse“ des Innovationsmanagements bei WD Austria wurde viel klarer, wie dieses Innovationsvorhaben am besten umgesetzt werden soll und welche Schritte ausgelagert werden müssen. 

Das Enterprise Europe Network unterstützte bei Fragestellungen zu Fördermöglichkeiten, Innovations- & Internationalisierungsaktivitäten und initiierte Kontakte zu Forschungs- und Geschäftspartnern.

 

WD Austria wird schon seit einigen Jahren von der FFG im Rahmen des Enterprise Europe Network unterstützt.

Herr Paschinger meinte während des „Innovationsmanagement-Assessments“, dass Innovationsprojekte immer wieder begonnen, aber kaum in fertige Produkte weiterentwickelt werden.

Ganz anders läuft es für die neueste Entwicklung „HERB.ERT“, für die eine eigene Innovationsstrategie entwickelt wurde und von Beginn an sowohl Marketing- als auch Design-Experten eingebunden waren. Die Vermarktungsphase hat bereits begonnen und der HERB.ERT stößt international auf sehr großes Interesse.

Weitere Trocknungsversuche gemeinsam mit der Lebensmittelversuchsanstalt, um die Mindesthaltbarkeit von getrocknetem Obst zu untersuchen bzw. ob die Qualität von getrockneten Insekten durch den HERB.ERT verbessert werden kann, laufen derzeit an und wurden durch das Enterprise Europe Network initiiert.

HERB.ERT wird Teil des Unterrichtsplans an Fachschulen, um durch die Erzielung von Premium-Trocknungsqualität, die Veredelungsqualität landwirtschaftlicher  Produkte und Kräuter zu erhöhen, und durch höhere erzielbare Preise  in der Direktvermarktung die Wertschöpfung zu steigern. Für die Gastronomie wird gemeinsam mit der FH-Wieselburg ein „Food-Designer-Konzept“ entwickelt, um durch kreative Trocknungsmöglichkeiten neue Sensorik-Erlebnisse zu schaffen.

Die Basis für diese Strategie zur Weiterentwicklung wurde durch die erfolgreiche Kooperation mit dem Enterprise Europe Network gelegt.

 

 

Eduard Paschinger

Geschäftsführer

WD Austria 

Produktseite: HERB.ERT